Bereitschaft Rohrdorf

Bayerisches Rotes Kreuz

Was ist ein Sanitätsdienst?

Die Durchführung von Sanitätsdiensten ist eine wichtige Aufgabe für die Bereitschaft Rohrdorf: Einerseits um sich den Bürgerinnen und Bürgern richtig präsentieren zu können und im „Einsatzfall“ bereit zu sein. Andererseits stellen die Einnahmen aus Sanitätsdiensten eine wichtige Finanzierungssäule der Bereitschaft dar. Mit den Einnahmen werden z.B. notwendige Ausstattungsgegenstände sowohl für den Sanitätsdienst als auch Katastrophenschutz und First Responder beschafft.

Ein Sanitätsdienst ist oft bei Sportveranstaltungen, Konzerten, politischen Veranstaltungen oder größeren Festen vorgeschrieben. Die Vorgaben zu Art und Umfang des Sanitätsdienstes ergeben sich teilweise aus der Art der Veranstaltung (z.B. Motorradrennen), besonderem Gefahrenpotential (z.B. Show mit Pyrotechnik), der Größe der Veranstaltung (z.B. Oper im Steinbruch mit über 4.000 Gästen) und Vorgaben des Landratsamtes oder der Gemeinden.

Unsere Aufgaben bei Sanitätsdiensten sind sehr vielseitig und reichen von einfachen Hilfeleistungen (z.B. Pflaster, einfache Verbände, etc.) bis hin zu lebensrettenden Sofortmaßnahmen (z.B. Reanimation) und Unterstützung des Rettungs- und Notarztdienstes. Auch eine vorläufige Einsatzleitung bei größeren Unglücken während einer Veranstaltung bis hin zu Evakuierungsmaßnahmen sind möglich. Wir stellen hierfür neben dem Personal auch die notwendige medizinische Ausstattung (Notfallrucksack, etc.) und die entsprechenden Fahrzeuge (Rettungswagen, etc.).

Infos für Veranstalter