Bereitschaft Rohrdorf

Bayerisches Rotes Kreuz

Was kostet ein Sanitätsdienst?

Die genauen Kosten für Sanitästdienste sind i.d.R. Verhandlungssache. Um einen groben Anhaltspunkt zu haben, gibt es im Kreisverband Rosenheim einige festgelegte Preise:

Helfer pro Stunde 8 Euro
Fahrzeug 70 Euro
zus. Material (Zelt, etc) 35 Euro
Notarzt pro Stunde 50 Euro

Um einen genauen Betrag zu ermitteln, müssen vorab einige Punkte geklärt werden:

- Wie viele Personen werden erwartet?
- Wie viele Personen sind zugelassen?
- Wo findet die Veranstaltung statt? (z.B. im Freien)
- Welche Veranstaltung?

Warum wird für einen Sanitätsdienst Geld verlangt?

Alle unsere Helfer arbeiten EHRENAMTLICH, das heißt sie erhalten für ihre geleistete Arbeit kein Geld. Mit dem durch Sanitätsdienst erwirtschaftetem Geld werden neue Ausstattungsgegenstände unter anderem für den Sanitätsdienst und den Katastrophenschutz gekauft. Des Weiteren werden laufende Kosten für Fahrzeuge, wie z.B. Versicherung, Reparaturen und Treibstoff bezahlt.


Wie kann man einen Sanitätsdienst bestellen?

Sie können uns über E-mail kontaktieren oder über die Telefonnummer 08032 / 1200 (BRK Heim Rohrdorf, Anrufbeantworter) telefonisch erreichen.

ACHTUNG: Ein Sanitätsdienst ist erst bestellt, wenn dieser von der Bereitschaftsleitung des BRK Rohrdorf schriftlich bestätigt ist!

 

Eine Bitte an die Veranstalter: Informieren Sie den Sanitätsdienst rechtzeitig (min. 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn), da die Einsatzkräfte des BRK im Sanitätsdienst ihren Dienst ehrenamtlich verrichten!!

Für Festwochen und Großveranstaltungen beträgt die Vorlaufzeit 9 Monate, da auch wir erhöhten Planungs- und Personalaufwand bei diesen Veranstaltungen haben. Wird diese Frist nicht eingehalten, müssen leider höhere Entgelte verlangt werden.

Hier erhalten Sie die AGB’s (Kleine Änderungen vorbehalten!)